Referenzen

Menschen sollten nach jedem Seminar fähig sein, bessere Leistungen zu erbringen und sollten sich auf die tägliche Praxis freuen. Das sind die wichtigen Punkt nach Seminaren.  

Wir müssen betonen, dass Verantwortung übernehmen Hand in Hand mit effektivem Wissen geht. Jemand, der nicht viel weiß, kann kaum ernsthaft an etwas arbeiten, etwas in die Welt setzen, für etwas kämpfen oder etwas weiter entwickeln. Wenn jemand nicht in der Lage ist zu entdecken, wo er irrt, wird er sich Schritt für Schritt zurückziehen bis er aus der Sache draußen ist, die er eigentlich angehen (!) und zum Erfolg führen sollte. Wenn jemand seinen Job nicht gut kennt, wird er anfangen davor wegzulaufen und Fehler erfahren, was ihn dann auch von ähnlichen anderen Aktivitäten wegbringen wird – in diesem Fall auch von Training und davon, dass er an sich selbst arbeitet.

Jegliche Fehler sind für einen Menschen sehr gefährlich - und das ist der Grund, warum wir versuchen, sie zu eliminieren. Genau deshalb legen wir sehr viel Wert darauf, dass Sie auf dem richtigen Service sind. Wir führen deshalb Vorgespräche (Interviews) mit Ihnen vor Seminar und präsentieren keine pauschalen Lösungen oder Angebote ohne diese vorherige Analyse. Wir leiten Sie lieber danach zur Anwendung von Wissen nach den Seminaren, damit Sie den größtmöglichen Gewinn daraus ziehen.  

Häufig muss Durchhaltevermögen auf beiden Seiten – von Ihnen und von uns – vorhanden sein, um Dinge und Situationen gut und wirklich komplett zu handhaben. Manchmal können wir sagen, müssen wir gemeinsam hart arbeiten. Aber wir nehmen das in Kauf, weil: solange Sie nämlich im Leben das tun können, was Sie gerne tun wollen und am Ende ein wertvolles Ergebnis sehen, können Sie sagen, dass Sie ein glückliches Leben führen.

Interview mit Christian Hofmann

Referenz - Elektro Hofmann

Was zeichnet Elektro Hofmann aus?
Was macht das Unternehmen anders als andere?

Wir haben tatsächlich bei unseren Kunden eine Umfrage gemacht. Dabei kam heraus, dass unsere Kunden schätzen, dass wir eine Alternative zu den großen Elektromärkten sind. Wir vereinen den Vertrieb von Produkten mit einer qualitativ hochwertigen Dienstleistung. Unser Service besteht aus einer umfassenden Beratung. Der Kunde kann das Produkt im Haus testen, ansehen und bekommt alle Fragen beantwortet. Wir sind auch der Ansprechpartner, sollte später mit dem Gerät etwas nicht klappen. Wir führen laufend Paketangebote, wo Kunden beispielsweise einen Fernseher erwerben können, wobei Lieferung, Aufstellen und Montage inkludiert sind.
 
Wir versuchen auch immer wieder den Blickwinkel von Kunden zu erweitern, indem wir auf Neuheiten am Markt aufmerksam machen. Wenn jemand bei uns eine Glühbirne erwirbt, dann wird er bestimmt auf ein oder zwei Neuheiten aufmerksam gemacht. Das kann einem Kunden in seinem Alltag doch Zeit und Geld sparen, wenn er die richtigen Geräte zu Hause hat. Im Vergleich zum Dschungel der Großmärkte braucht der Kunde bei uns noch keine genaue Vorstellung zu haben, was er möchte und muss sich nicht schon im Vorfeld ausreichend informieren. Der Kunde kann ruhig mit Fragen zu uns kommen, die wir gerne beantworten und ihn auf die passenden Produkte für ihn hinweisen.
 
In unserem Umkreis bekommen wir oft zu hören, dass wir durch unser Engagement im Vergleich zu anderen hervorstechen. Kunden bemerken unsere aktiven Verkaufskampagnen und finden diese kreativ und ansprechend: „die bewegen etwas“.
 
Ich selbst bin oft auf Poster zu sehen und vermittle Kunden persönlich meine Vision. Dabei sehen Kunden, dass Sie immer mit meiner Unterstützung rechnen können. Das unterstützt die Vertrauensbasis.
 
Meine Vision und unser Slogan sind: „Wir setzen alles unter Strom“ – und das leben wir hier auch, indem wir aktiv daran arbeiten, durch bestmögliches Service, ein kompetenter Partner im Bereich der Elektrowaren zu sein.
 
Ich habe genaue Vorstellungen, die ich zielstrebig verfolge. Ich stecke dafür auch hier und da gerne mal mehr hinein als ich herausbekomme, denn das Gesamtbild und das, was am Ende dabei herauskommt, erscheinen mir wichtiger und erstrebenswert.

Referenz

Wie schaffen Sie es, sich laufend zu motivieren?

Die Frage stellt sich bei mir mittlerweile gar nicht mehr. Es ist ein sehr stark ausgeprägter Überlebensdrang. Ich bin in meiner beruflichen Laufbahn verschiedenes durchgegangen - bis ich an einen Punkt gelangte, wo ich ganz definitiv entscheiden konnte, was ich NICHT MEHR HABEN WILL. Seither ist Motivation eigentlich selbstverständlich – es begann mit einer Entscheidung. Ich sehe für mich nur mehr eine Chance: nach vorne zu streben.
 
Ich arbeite stark an meinen Zielen und Visionen – das motiviert. Unter anderem begleitet mich ein Künstler, der meine Ziele visualisiert. Die Poster und Kreationen, die dabei herauskommen und sich in unserer Werbung wiederfinden, geben mir auch sehr viel Motivation. (Sehen Sie mehr auch auf www.elektrohofmann.at)

Referenz

Was haben Sie bisher bei Business Success gemacht und wie hat sich das auf Sie und Ihren Erfolg ausgewirkt?

Ich habe „Das Unglaubliche Verkaufsseminar“ und den Kurs „Erfolg durch Kommunikation“ besucht. Ich nehme seit einiger Zeit auch am monatlichen Verkäufer-Fitness Club teil. Eigentlich „nur“ drei Maßnahmen, die bei mir zu einer enormen Bewusstseinserweiterung geführt haben. Ich fühle mich wirklich anders als früher. Vorher habe ich anders und oft unsicher kommuniziert. Jetzt weiß ich, was ich zu sagen habe und wie ich es sage. Das ist natürlich bemerkenswert im Kundenkontakt.
 
Zusatzverkäufe waren früher beispielsweise eine Seltenheit. Heute ist das gang und gäbe, - ich habe meine Hemmungen abgebaut. Mein Konfrontiervermögen und meine Kommunikationsfertigkeiten haben sich im Allgemeinen erhöht. Das bestätigen und merken auch meine Partner und Menschen in der Umgebung. Ich glaube, der Respekt mir gegenüber ist gestiegen.
Kunden geben mir oft das Feedback, dass wir angenehm und gut verkaufen – den Kunden gefallen unser Marktauftritt und unsere Vorgehensweise.
 
Am Anfang glaubte ich, dass es beim Seminar nur um den „Verkauf“ geht. Im Ergebnis muss ich aber gestehen, dass ich, abgesehen von den spitzenmäßigen Verkaufstechniken, vor allem persönlich sehr viel dazu gewonnen habe.

Das sind tolle Erfolge. Abgesehen von den effektiven Schulungsmaßnahmen. Warum sind Sie Business Success treu geblieben?

Das Geniale an Business Success ist, dass die Leute, die dort tätig sind, durchwegs kompetent sind. Egal, mit wem ich dort zu tun hatte, es war den Mitarbeitern immer wieder möglich, falsche oder festgefahrene Ideen bei mir zu verändern. Durch das Training und den persönlichen Kontakt wurde bei mir ein Prozess in Gang gebracht, der sich ausgesprochen gut auf meine Persönlichkeitsentwicklung ausgewirkt hat. Ich bekomme von Business Success immer Rückendeckung. Außerhalb der Schulungsmaßnahmen nehmen sich Mitarbeiter zusätzlich viel Zeit und sind immer für einen da. Das ist weit mehr als ich mir von einem Schulungsträger erwartet hatte. Die vertretene Philosophie (Eine gesunde und blühende Wirtschaft, in der ethische und erfolgreiche Beziehungen wachsen.) wird wirklich gelebt. Business Success hat die Anforderungen an sich selbst sehr hoch angesetzt und erreicht diese immer wieder.

Referenz

Welche Botschaft würden Sie Unternehmern in Österreich mit auf dem Weg geben wollen?

Es ist unglaublich, was der Mensch für ein Potential hat. Dieses Potential kann mit Hilfe von Business Success hervorgeholt werden. Es lässt sich einiges verändern und man kann unglaublich viel mitnehmen, wenn man sich für die Persönlichkeitsentwicklung öffnet und sich unvoreingenommen in ein Seminar von Business Success hineinsetzt. 

Danke Herr Hofmann für Ihre Antworten und unsere Hochachtung für Ihre aktive und kreative Arbeit an Ihrem Unternehmen

Interview mit Ing. Michael Volkmann, Geschäftsführer

Die Nr. 1 in Sachen Erdgas

Heuer feiert das Unternehmen Allgas Volkmann – Gasgeräte Kundendienst sein 40. Jubiläum. Zu diesem Anlass interviewten wir Herrn Ing. Volkmann zu seinem Unternehmen:

Warum haben Sie sich auf den Gasgeräte Kundendienst spezialisiert und was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

„Wie Sie wissen gibt es das Unternehmen schon seit 40 Jahren. Es hat sich herausgestellt, dass wir unsere Arbeit wirklich gut machen, warum also etwas Erfolgreiches ändern. Dabei geht es uns vorallem um die Kundenzufriedenheit. Es hat sich dabei herausgestellt, dass Qualität wichtiger ist als der Preis. Das erklärte Ziel des Unternehmens ist es, allerhöchste Qualität zu liefern. Vorallem schätzen unsere Kunden, dass wir das auch liefern was wir versprechen. Da sie selbst keine Fachleute sind, sind sie darauf angewiesen wie korrekt wir unsere Arbeit machen. Die Herausforderung dabei ist, Mitarbeiter zu haben, die diese Berufsethik und Integrität selbst darstellen. Wir arbeiten nicht unter unserem Standard, auch wenn es dem Kunden nicht auffallen würde. Diese Mitarbeiter, mit dieser Einstellung können wir unseren Kunden tatsächlich  bieten.
 
Weiteres haben wir uns „nur“ auf das Service und den Kundendienst spezialisiert und machen nicht wie herkömmliche Betriebe Installationen. Daher können wir wirklich sagen, dass wir Profis sind, in dem was wir tun. Wiederum sind wir vielseitig, weil wir so gut wie alle Gasgeräte warten und reparieren können. Das macht uns für Kunden interessant. Eine Hausverwaltung die viele verschiedene Geräte hat, möchte natürlich lieber einen einzigen Ansprechpartner haben.“

Referenz

Bezüglich der Integrität Ihrer Mitarbeiter – das klingt sehr interessant – aber wie schaffen Sie es solche Mitarbeiter zu haben?

„An erster Stelle kommt natürlich die technische Ausbildung, die wir größtenteils selbst abdecken können, durch Ausbildungspersonal, die bei uns schon sehr lange tätig sind. Kontroll-mechanismen, Statistiken und dergleichen helfen den Mitarbeitern selbst ein Gespür für die Qualität ihrer Arbeit zu bekommen. Dabei finden Sie heraus, welche Haltung und welche Arbeit letztlich zum Erfolg führt. Und der Erfolg liegt im Kunden der wieder zurück kommt. Ebenso ist gute Beratung bereits Erfolg im Verkauf. Somit sollte und kann man bei Mitarbeitern, die eigentlich Monteure und somit in der Produktion sind, das Bewußtsein wecken, Verkäufer zu sein. Unsere Führungskräfte schaffen es „Techniker“ zu motivieren auch gute „Verkäufer“ zu sein. Diese Ausrichtung in Richtung Verkauf hat auch maßgeblich zum Umsatzerfolg beigetragen.“

Referenz

Welche Bausteine Ihres Firmenerfolgs haben Sie sich bei Business Success geholt?

Ich habe zuerst einmal selbst das „Unglaubliche Verkaufsseminar“ gemacht. Weil mir das Seminar wirklich gut gefallen hat, haben wir es maßgeschneidert, in abgewandelter Form mit den langjährigsten Mitarbeitern gemacht. Wir haben dies weitere Male wiederholt und neu dazugekommene Mitarbeiter nach und nach geschult. In der Führungskräfte Ebene haben wir auch einiges gemacht - Führungskräftetrainings. Wir stellen vor allem sicher, dass die erlernten Werkzeuge umgesetzt werden. Wir pflegen unser Organisationssystem fortwährend. Ich selbst bin laufend am Führungskräfteclub. Diese „Auffrischungsimpfung“ tut immer gut. Meine Leute werden in regelmäßigen Abständen mittels kurzer Workshops betreut. Das Thema wählen wir nach dem jeweiligen Bedarf. Zuletzt machten wir die Bereiche Verantwortung und Ethik durch. Die Veränderungen waren bemerkenswert.“

Referenz

Sie kennen Business Success nun schon sehr lange. Was zeichnet dieses Unternehmen aus?

„Business Success bietet ein sehr gut aufeinander abgestimmtes System. Egal ob man Verkaufs-, Führungskräfte- oder Finanztrainings macht, es ist ein System, dass in einander greift und nach und nach das Bild eines gesunden, blühenden Unternehmens ergibt. Wenn man einmal die Erfolgsmethodik durchschaut hat, kann man es überall anwenden und es weiter ausbauen.
 
Und natürlich sind die Leute von Business Success äußerst kompetent und sympathisch. Sie können mit einem Vorstandsdirektor genauso gut umgehen wie mit einem normalen Monteur und sie schaffen es das gleiche Know-How auf die jeweilige Realitätsebene „herunterzubrechen“. Das war uns bei unserer technischen Mannschaft ein großer Vorteil. Beim Thema Ethik und Verantwortung, um ein Beispiel zu nennen, wo kein Techniker zuvor etwas davon gehört hatte, hat der Zugang und die Übermittlung wunderbar geklappt.“

Referenz

Was ist nun Ihr nächster Meilenstein?

„Die Nr. 1 in Sachen Erdgas zu sein. Im Vergleich zu anderen sind wir das vielleicht schon, … aber am Markt gibt es noch viel zu erobern. Wir sind bereit dafür.“
 
Wir danken Ihnen für das Interview und gratulieren zum 40 jährigen Jubiläum und nicht nur zu diesem, sondern vor allem zu Ihrem Engagement und Ihrer Zielstrebigkeit die Nr. 1 zu sein und zu bleiben.

Interview mit Christian Feldhofer - "Bestens beraten vom frauenfreundlichsten Unternehmen!"

Referenz

Wir haben Herrn Feldhofer über seinen Besuch am Kurs „Erfolg durch Kommunikation“ befragt!
 
Herr Feldhofer, Sie haben vor einigen Monaten den Kurs „Erfolg durch Kommunikation“ besucht. Warum haben Sie sich für dieses Training entschieden?
 
In der heutigen, technisierten Welt geht der Faktor Mensch immer mehr verloren. Obwohl das Verstehen untereinander wichtiger denn je ist, verschwindet in der Hektik der Berufswelt oft das Wesentliche, die Menschlichkeit.
 
In erster Linie war es meine Absicht die Beziehungen im Unternehmen zu verbessern, mich meinen Mitarbeitern verständlicher zu machen und sie auch besser zu verstehen. Diese Fertigkeiten wollte ich durch den Besuch am Seminar wecken und stärken. Als Führungskraft ist dies eine unumgängliche Basis für den Erfolg.
 
Welche Hauptveränderungen haben Sie jetzt nach Besuch des Trainings beobachtet?
 
Ganz elementar war für mich, dass ich mehr Ruhe gefunden habe. Die Ruhe, die man benötigt, um sich klar und verständlich auszudrücken. Wenn es um das gegenseitige Verstehen geht, ist dies grundlegend. Ich konnte einige meiner Störfaktoren in der Kommunikation finden und ausmerzen. Im Ergebnis glaube ich, dass es mir jetzt besser gelingt verstanden zu werden und durch die erhöhte Aufmerksamkeit andere zu verstehen. Es ist kein Stress oder Unruhe mehr mit Kommunikation verbunden. Das ist für beide Seiten viel angenehmer.

Referenz

„Frauenfreundlichstes Unternehmen“ – was hat es damit eigentlich auf sich?
 
Am besten lässt sich das durch den Artikel in der NÖN erläutern. Sehen Sie hier.
 
Sie kennen Business Success seit über 15 Jahren. Was ist charakteristisch für dieses Unternehmen?
 
Als erstes kommt mir in den Sinn: „Einfach aber effizient“. Das vermittelte Wissen und die erlernten Werkzeuge sind nicht komplex oder schwierig. Sie sind einfach und wirksam. Business Success Know How lässt sich effizient umsetzen und man kann damit wirklich etwas bewirken. Das ist wohl die wichtigste Anforderung, die man an ein Training stellen kann – wirkliche Umsetzungsmöglichkeiten.
 
Danke Herr Feldhofer! Wir wünschen Ihnen und Ihren Damen weiterhin alles Gute!

Interview mit Manfred Dittrich

Referenz

GRÖSSER GEHT ES KAUM NOCH!
www.dittrich.at

Was ist der größte Pluspunkt in Ihrem Betrieb?
 
Dass wir die Ideen unserer Kunden richtig verstehen, schnell umsetzen und realisieren können.
 
Was ist die größte Herausforderung für Sie als Führungskraft?

Die Mitarbeiter stets zu motivieren. In einer größeren Gruppe bilden sich unweigerlich kleinere Grüppchen. Man muss mit viel Feingefühl gute Kommunikation und Stimmung innerhalb des Teams und dieser Grüppchen fördern. Ansonsten klappt es mit dem reibungslosen Ablauf nicht mehr. Da die Werbegestaltung ein freies Gewerbe ist, treffen hier verschiedene Typen aus verschiedenen Berufen aufeinander. Damit gehen auch verschiedene Ansichten einher, die man unter einen Nenner bringen muss.
 
Welches Motto hat Ihnen in Ihrer beruflichen Laufbahn am meisten geholfen?
 
Die machtvollsten Dinge sind meist einfach. Ich bin mit drei „Motten“ aufgewachsen J. Meine Mutter sagte immer: Sei immer pünktlich, grüß freundlich und lüge nicht. Diese drei Dinge, sind bei mir in der Firma heilig. Allein damit kommt man schon weit.

Referenz

Was wollten Sie, als Sie mit den Aktivitäten bei Business Success begonnen haben, eigentlich erreichen bzw. in ihrem Betrieb verändern?
 
Ein Mitarbeiter benötigte Hilfe und war der eigentliche Anlass den Kontakt zu Fachleuten zu suchen. Über eine Email wurde ich auf „das Unglaubliche Verkaufsseminar“ von Business Success aufmerksam. Es schien die richtige Schulung für den Mitarbeiter zu sein. Der erste Kontakt war gelegt.
 
Dieser Vertriebsmitarbeiter kam derart motiviert zurück, dass ich interessiert war, dieses Unternehmen näher kennen zu lernen. Ich lud Herrn Stocker von Business Success ein. Einige Ungereimtheiten in der Organisation konnte ich vor ihm wohl nicht verbergen. Er setzte den richtigen Hebel an und ich war begeistert von seinen Vorschlägen. Wir starteten mit einem Trainingsprogramm, firmenintern, für die Mannschaft.

Referenz

Was hat das bewirkt?
 
Wir erarbeiteten gemeinsam und während des Workshops unsere gesamte Organisationsstruktur. Bereits während des firmeninternen Trainings bekamen alle Mitarbeiter ihre Verantwortungsbereiche genau zugewiesen. Wir haben sehr viel Einfachheit und Transparenz hineingebracht. Derzeit führe ich gerade Mitarbeitergespräche – wie gesagt, es ist ein ganzes Programm und lebt von der Umsetzung.
 
Gleich nach dem Workshop machte ich eine unglaubliche Erfahrung. Bei den ersten drei Messen war es während der Aufbauarbeiten so ruhig, dass ich mich fragte: „sind die noch da oder schon Heim gegangen?“. Die Arbeiten verliefen reibungslos und auf einem hohen Qualitätsniveau, teammässig war es einfach spitze. Ich hörte den typischen „Lärm“ nicht mehr.
Besonders erfreut bin ich dabei zu sehen, wie es umgesetzt wird. Mitarbeiter, die sagen „ganz ehrlich, das ist nicht meine Aufgabe“. Folglich geht diese „Sache“ wieder zum Urheber zurück und wird anständig und abschließend erledigt, anstatt hin und her geschoben zu werden.
 
Die Qualität der Arbeitsabläufe und die Zusammenarbeit sind unglaublich gestiegen. Vorher waren die Übergänge zwischen den Funktionen schwammig und nicht übersichtlich. Das führte bislang zu unnötiger Arbeit, doppelt gemachter Arbeit oder zu Fehlern. Es ist klar, dass sich dies nicht gut auf den Gewinn und das Arbeitsklima auswirkt.

Referenz

Warum sollte ein Unternehmen den Kontakt zu Business Success suchen?
 
Weil es auch unter den besten Unternehmern so ist, dass sie zwar wissen, wie es zu laufen hätte, aber zu sehr im Alltagsgeschäft verstrickt sind. Erfolgreiche Dinge werden etabliert und dann vergessen. Sie laufen aber nicht von selbst. Ständig muss man daran arbeiten und nachjustieren.
 
Jeder muss täglich seinen eigenen Schweinehund überwinden um 100% zu geben. Eine gute Betreuung, wie jene von Business Success, hilft einem dabei. Dadurch fällt man nicht so leicht in ein Hamsterrad und funktionierende Systeme werden immer aufs Neue belebt.

Was würden Sie Unternehmern in besonders anspruchsvollen Zeiten, wie den diesen, empfehlen?
 
Mit beiden Beinen am Boden und die Finger von waghalsigen Investitionen lassen; lieber den Kundenkontakt intensivieren und sich noch mehr um Kunden zu kümmern und auch zu fragen, wie es in der jetzigen Lage geht. Schließlich müssen wir zusammenhalten.
 
Daneben sollte man die Qualität noch mehr verstärken und kontrolliert wachsen. Besser kleiner und stetig als groß und kurzlebig. Wir danken Ihnen Herr Dittrich und wünschen Ihnen und Ihrem Team weiterhin reibungslose und erfolgreiche Zusammenarbeit!

Referenzschreiben vom IMMOWOLF

Referenz

Interview mit RENATE LEISTNER-MAYER, JUST Leitern AG

Referenz

1885 wurde das Unternehmen zur fabriksmäßigen Erzeugung von Leitern, Gerüsten und Holzgeräten gegründet.
Heute, mehr als 120 Jahre später,  ist die JUST Leitern AG Hersteller und Lieferant jeglicher Aufstiegshilfen aus Aluminium, Holz, Edelstahl und Kunststoff für alle Anforderungen der Höhenüberwindung. Das Werk und alle Niederlassungen im In- und Ausland bieten fachliche Beratung und verfügen über ein gut sortiertes Lager. Um allen Kundenwünschen gerecht zu werden, bietet JUST zusätzlich die Vermietung von Fassaden- und Rollgerüsten an. Einige der spektakulärsten vom Unternehmen ausgeführten Konstruktionen finden Sie auf www.justleitern.com.

Geführt wird das Unternehmen von dem erfolgreichen Team, Herrn Christian (Vorstand) und Frau Renate Leistner-Mayer (Prokuristin). Das Team von JUST kann mit Stolz auf eine lange Geschichte zurückblicken, immer bemüht, ein sicheres, qualitativ hochwertiges Produkt zu liefern und mit seinen Kunden eine stabile, nachhaltige Partnerschaft aufzubauen.
 
Wir freuen uns auf die Möglichkeit Frau Leistner-Mayer einige Fragen über Ihren Firmenerfolg stellen zu können:

Wir haben einiges über die Produkte Ihres Unternehmens gehört. Welchen Vorteil haben Kunden, die zu Ihnen kommen?

„Wir bieten unseren Kunden die Möglichkeit einer wirklich individuellen Beratung und produzieren in Folge genau auf die Bedürfnisse maßgeschneiderte Konstruktionen und Leitern. Wir setzen uns intensiv mit der Situation des Kunden auseinander und überlegen uns passende Lösungen. Unsere Produkte werden schnell und in österreichischer Qualität angefertigt und geliefert.“

Referenz

JUST Leitern AG arbeitet seit etwa zwei Jahren intensiver mit Business Success zusammen. Was hat Ihnen diese Partnerschaft bisher  konkret gebracht?

„Wir konnten durch die Schulungen und Beratung von Business Success bessere Strukturen im Betrieb einführen. Offensichtlich ist auch die steigende Motivation im Team. Ganz faszinierend waren die Veränderungen bei einzelnen Mitarbeitern nach einer Schulung zu beobachten. Ich hatte jeweils die Idee, dass Business Success bei den Seminarteilnehmern den richtigen „Knackpunkt“ findet. Folglich gab es auch bei unseren Mitarbeitern großartige Veränderungen im Verhalten und in der Arbeit. Es gibt Mitarbeiter, die noch Monate nach den Schulungen von den Seminaren schwärmen. Es ist sehr interessant, wenn man chronische Verhaltensmuster plötzlich verschwinden sieht. Als Führungskraft kann ich sehen, dass ich in die richtige Richtung gehe, ein genaues Ziel vor Augen habe und weiß, wie ich operieren soll. Der Kontakt zu Business Success hat mir natürlich auch immer wieder Motivation gegeben, am Unternehmen zu arbeiten.

Eine ganz interessante Auswirkung ist auch, dass die Dinge nicht mehr an mir hängen bleiben. Viele Angelegenheiten, die früher „nur ich tun konnte“, werden regelmäßig von Mitarbeitern ausgeführt. Ich bekomme Mitarbeiter also dazu, Dinge wirklich zu erledigen. Verglichen zu früher sehe ich, dass wir ein positiveres Team, nicht zuletzt auch durch das Perfmormia® System der Personalauswahl, haben. Auch die Mitarbeiter scheinen für sich nach und nach den richtigen Weg gefunden und eingeschlagen zu haben.“
 
Wie Sie bereits angesprochen haben, verwenden Sie auch das Business Success „Performia® Personalauswahl System“. Was können Sie darüber berichten?
 
(Anm. des Verfassers: Nähere Informationen über Performia entnehmen Sie bitte der Homepage www.performia.at)
 
„Performia arbeitet mit Know-how zur effizienten Personalauswahl und -einsetzung. Auch existierende Mitarbeiter kann man durch diverse Hilfsmittel besser einschätzen und fördern lernen. Unter anderem bin ich fasziniert wie genau der „Persönlichkeitstest“ funktioniert und tatsächlich die Verhaltensweisen von Leuten widerspiegelt. Es war auch sehr interessant, die von Performia angebotenen Tests firmenintern, also bei existierenden Mitarbeitern zu verwenden. Dadurch kann man sich leichter auf die verschiedenen Qualitäten und Schwächen von Mitarbeitern sowie von einem selbst einstellen und so mehr aus dem Team herausholen. Beim Einstellen neuer Mitarbeiter halte ich mich sehr strikt an die am Seminar vermittelten Werkzeuge. Damit konnte ich mir sicherlich schon einige Störenfriede sparen und habe dadurch auch einen internen Miesepeter „entlarvt“ – seither ist die Stimmung intern um einiges besser.
Fast jeder Unternehmer ist mit der schwierigen Personalsituation konfrontiert. Es ist wirklich nicht einfach die richtigen Leute mit der richtigen Persönlichkeit und ausreichendem Fachwissen zu bekommen. Wenn ich mich jetzt umschaue, dann sehe ich, dass ich wirklich gute Leute gefunden habe und mir das Bild, auf das ich hinarbeite Schritt für Schritt durch die passenden Puzzleteile zusammenstelle.“

Referenz Referenz

„JUST PERFECT“

In Anbetracht des kürzlich intern durchgeführten Verkaufstrainings „JUST Perfect“, was sagen Ihre Mitarbeiter zu Business Success Seminaren?

„Ich denke, die Rückmeldungen sprechen für sich: „dass es gut ist, habe ich gewusst, aber, dass es so gut ist, hat mich überrascht!“, „Das ist das beste Seminar, was ich in meiner Laufbahn je gemacht habe!“ Es haben sich auch Mitarbeiter bei uns für das Seminar bedankt, auch wenn sie daran, weil wochenends, auch in ihrer Freizeit teilgenommen haben. Einige waren erleichtert, dass Business Success so angenehme Seminarmethoden verwendet – kein Video oder dergleichen. Ich als Führungskraft freue mich natürlich auch besonders darüber, dass Mitarbeiter daran arbeiten, die Dinge umzusetzen, worauf es letztlich ankommt.“

„Business Success ist das Vorbild, das es schult“

Referenz

Wie würden Sie selbst das Team von Business Success beschreiben?

„Die Mitarbeiter von Business Success haben durchwegs eine positive Ausstrahlung. Dort bekommt man immer Freundlichkeit und Herzlichkeit zu spüren. Business Success ist das Vorbild, das es schult. Ich kann wirklich ohne Ausnahme bestätigen, dass Business Success immer die Regeln guter Kommunikation und Motivation anwendet und mich somit immer anspornt, selbiges mit meinen Mitarbeitern zu tun. Die hohe Qualität des Umgangs ist für mich immer wieder lehrreich und motivierend, es selbst auch immer besser zu tun. Die Beratung und die Zusammenarbeit wirkten sich immer sehr positiv aus.“
 
Wir danken Ihnen für das Interview und möchten Sie an dieser Stelle auch für Ihre Ausdauer und Beharrlichkeit an sich und am Unternehmen zu arbeiten herzlich bestätigen! Weiterhin viel Erfolg wünscht das Team von BUSINESS SUCCESS.

Interview mit Frau Zeiringer, Geschäftsführerin der Zeiringer GmbH in Murau

Was macht das Unternehmen Zeiringer GmbH?

Wir sind ein Installationsunternehmen der anderen Art. Wir installieren nur noch Biomasseheizungen und Solaranlagen, Ölheizungen für den Neubau lehnen wir ab. Wir haben auch eine kleine Spenglerei, die das traditionelle Handwerk noch beherrscht. Wir bauen wunderschöne neue Bäder, aber wir renovieren auch alte Bäder, ohne Lärm und ohne Schmutz, dank der Remaill-Technik.

Referenz

Was kann eine Firma/Kunde von Ihrem Unternehmen erwarten?

Freundliche, lustige, motivierte und bestens ausgebildete MitarbeiterInnen und qualitativ hochwertige Produkte.  Wir bieten eine ehrliche Beratung an, d.h. wir verkaufen unseren Kunden nur das was sie wirklich brauchen können. Unsere Monteure und Lehrlinge verstehen ihr Handwerk, dadurch ist auch die Ausführung der Arbeiten von höchster Qualität. Bei uns kommt immer der Kunde und nicht die Ware zurück. Bei uns hat noch keine Kunde mehr bezahlen müssen, als im Angebot veranschlagt war.

Ihre Mannschaft hat schon einige Schulungen bei Business Success gemacht. Was hat sich dadurch für Sie und/oder Ihr Team verändert?

(auch Frauschaft war schon bei Ihnen ;-) ), Durch die Schulungen bei Business Success, wurden meine MitarbeiterInnen selbstsicherer in ihrem Auftritt und konnten dadurch einige Aufträge mehr an Land ziehen als vorher. Die Schulungen haben auch dazu beigetragen, dass sie lustiger und motivierter an manche Dinge herangehen.

Referenz

Wie würden Sie persönlich die Tätigkeit und Philosophie von Business Success beschreiben?

Das ist schwer in Worte zu fassen. Ich kann aber sagen, dass ich bei der Betreuung das Gefühl hatte, dass wir uns in vielen Dingen ähnlich sind und bei Vielem gleich denken, sowie dass dem Team von Business Success unser Erfolg wirklich am Herzen liegt.

Wer Wissen sät…

Referenz

…. wird Erfolg ernten. Lebenslanges Lernen, Wissen als Investition für die Zukunft, konsequente Weiterbildung als Muss für eine erfolgreiche Karriere. Aussagen, mit denen heutzutage nahezu jeder Berufstätige konfrontiert ist, natürlich auch die Partner von HOLZ die SONNE ins Haus.

Referenz

Ausbildungsjahr 2007
In ihrem Ausbildungs-Schwerpunkt Jahr 2007 veranstaltet die Gruppe zahlreiche Seminare. Nach diversen Produktschulungen bei innovativen Lieferanten (Sonnenkraft, Viessmann, Hargassner, etc.) Anfang des Jahres sorgten auf der sensationell besuchten Energiesparmesse Wels über 120 Lehrlinge aus der Installateurgruppe für reges Aufsehen. Der Höhepunkt war aber sicher die 3tägige Business Success Schulung am Millstätter See.

Intensives Training
30 Teilnehmer aus ganz Österreich trafen sich im idyllischen Moserhof in Seeboden, um miteinander intensiv zu trainieren. Organisation, Verkauf und Emotionen standen im Mittelpunkt. Trainer Mag. Josef Stocker begeisterte die Teilnehmer mit seiner bekannt sprühenden und praxisnahen Art. Um die große Herde im Zaum zu halten, erhielt er diesmal Unterstützung von seinen beiden Chefs, Sonja und Helmut Penker.

Referenz

Zweimal Christian
Wie immer, wenn sich viele Menschen treffen, gab es mehrere mit dem Namen Christian, zwei davon waren besonders auffällig. Während HSH-Partnerbetreuer Christian Wiedenig erfolglos versuchte, seinen Geburtstag geheim zu halten und nicht zu feiern, stellte HSH-Partnerinstallateur und Gründungsmitglied Christian Pirker-Frühauf seine aktuelle Schnellkalkulation vor. Alle durften zwei Angebote ausarbeiten und waren bereits nach 5 Minuten fertig - fehlerlos!

Referenz

Großes Feedback
Schon während der Schulungstage gab es ein äußerst positives Feedback unter den Kollegen und Kolleginnen. Und auch danach, in den ersten zwei Arbeitstagen, erhielt die Zentrale Anrufe, dass die erlernten Techniken die Arbeit im Alltag enorm erleichtern. Schön, wenn Begeisterung derart „entflammt“ wird und solche Früchte trägt. Danke an alle Mitwirkenden und viel Erfolg. Bis zum nächsten Business Success Seminar!

Referenz

Interview: CHK24 Software

Lieber Herr Ing. Kunz, sie sind Inhaber von CHK24 Software. Was macht CHK24 Software?

CHK24 Software beschäftigt sich mit der Beratung (Consulting) und Umsetzung von Businesslösungen für KMU`s wie z.B. Auftragsbearbeitung, Bestellwesen, Rechnungslegung, Produktionsstücklisten, Reporting usw. Die Software-Lösungen dafür entwickeln wir hausintern.         

Was haben Sie bei Business Success bereits gemacht?

Bis jetzt das Unglaubliche Verkaufsseminar, das Organisationsseminar und das Recruiting & Testing Seminar für Personalauswahl.  

Warum machen Sie Ihre Seminare bei Business Success?

Ich denke, weil die Seminare ein hohes Maß an Qualität haben und praxisorientiert sind.
Die Rollenspiele vermitteln ein mittun sodass man ein Teil des Seminars wird         

Was hat es Ihrem Unternehmen und Ihnen selbst bisher gebracht?

Alle drei Seminare haben in unserem Unternehmen zu einer anhaltende Veränderung und Verbesserung geführt.     

Wie würden Sie jemandem anderen Business Success beschreiben?

Business Success ist der Ort für die richtigen Antworten auf die täglichen Businessfragen.

Christian Kunz
Geschäftsführer

Referenz

Interview mit mit dem Geschäftsführer der Geißelbacher GmbH

Frage 1: Sie sind Geschäftsführer der Firma Geißelbacher GmbH bzw. GT-Haus. Was ist Ihr Tätigkeitsfeld?

Wir beschäftigen uns mit dem Bau von Fertighäusern, Holzbau und Zimmerei und expandieren gerade stark.

Frage 2: Am österreichischen Markt sind viele Trainingsunternehmen. Warum haben Sie Business Success gewählt?

Zuerst war es Zufall. Dann sah ich, dass die Dinge von Business Success einfach „aufgehen“, der Erfolg stellte sich ein und somit war es klar, dass ich dabei bleibe.

Frage 3: Welche Seminare haben Sie gemacht?

Das Unglaubliche Verkaufsseminar, folgende Führungskräftetrainings: Organisation, Ziele und Ihre Verwirklichung, 2x gleich das Leadership-Seminar. Ebenso wurde ich von Herrn Stocker firmenintern betreut sowie das Seminar Marketing und Werbung.

Frage 4: Was haben Sie nach den Seminaren/Betreuungen verändert?

Das ganze Unternehmen ist organisierter, ich tue mir persönlich leichter. Es geht überhaupt alles leichter und besser von der Hand.

Es hat sich auch in Bezug auf meine Lebensqualität einiges verbessert – mehr Zeit, mehr Motivation, Effizienz. Meinem Umfeld und den Mitarbeitern geht es ebenso besser. Ich habe einfach die erlernten Dinge umgesetzt. Dann kamen Mitarbeiter auf mich zu und meinten: „Irgendetwas ist anders, die Dinge gehen leichter!“

Alles ist viel menschlicher geworden. Ich habe im Verkauf einiges dazu gelernt. Heute kann ich über meine früheren Schwierigkeiten im Verkauf lachen.

Ebenso wusste früher keiner, warum es plötzlich „bergauf ging“ und dann wieder „bergab“. Heute setze ich die Werkzeuge bewusst ein, und ich weiß genau, warum und wie etwas funktioniert hat oder fehlgeschlagen ist. ICH verursache die Dinge. So positiv ursächlich Kontrolle auszuüben ist natürlich eine große Verbesserung.

Frage 5: Was sind Ihre Vorteile oder Gewinne durch Business Success?

Es hat sich SEHR viel getan für mich persönlich. Ich fühle mich selbst besser, ich werte mich nicht mehr ab. Meine Selbstsicherheit hat sich enorm gesteigert, ich gehe überall hin, ich biete mich und mein Produkt an und ich ziehe mich überhaupt nicht zurück. Diese komischen Gefühle vor manchen Verkaufsgesprächen früher sind einfach weg. Auch nehme ich mir die Dinge im Alltag nicht mehr so „persönlich“ zu Herzen. Ich kümmere mich darum, aber es geht nicht auf meine Substanz.

Mir wurde auch bewusst, dass ich nicht alles weiß, man lernt immer dazu – ich frage Kunden immer, wenn mir etwas nicht klar ist, früher habe ich das nicht gemacht und stand ahnungslos vor dem Kunden. Jetzt weiß ich was der Kunde will, ich fühle mich sehr selbstsicher, nämlich in den Verkaufsgesprächen und als Führungskraft.

Frage 6: Sie haben Business Success Trainings bereits an eine Menge Leute in Ihrem geschäftlichen Umfeld weiterempfohlen. Welche Veränderungen konnten Sie bei diesen Partnern feststellen?

Allgemein gesagt: ich konnte bei jedem eine positive Veränderung sehen und bekam auch jeweils positive Rückmeldungen. Ebenso habe ich erkannt, dass die Umsetzung des Erlernten enorm wichtig ist. Der Erfolg bleibt, wenn man nicht nachgibt, die Dinge umzusetzen und die Motivation aufrechterhält. Ich ziehe einfach meine erfolgreiche Schiene durch und es klappt. 2005 war das beste Jahr überhaupt. Obwohl wir Mitarbeiter aufgenommen haben und auch eine Steuerprüfung im Haus hatten, haben wir 2005 sehr gut abgeschnitten.

Referenz

Schreiben von Thomas Boldt, Fiat - Alfa Romeo

Sehr geehrtes Business Success Team!

Als Trainingsverantwortlicher erhalte ich täglich Informationen von Trainingsinstituten in Form von e-Mail oder Post. Normalerweise halte ich mich nicht all zu lange damit auf, da unser Trainingskonzept vorläufig fixiert ist.

Bei Ihnen mache ich da immer eine Ausnahme - erstens weil ich nicht das Gefühl habe sinnlos mit Mails bombardiert zu werden, sondern die persönliche Note Ihrer Zuschriften schätze. Und zweitens sind Sie eines der besten Trainingsinstitute.

Aus diesem Grund habe ich mir Ihre neue Homepage ziemlich genau betrachtet und habe mich gefreut festzustellen, dass mein Eindruck von Ihrem Institut auf diesen Seiten bestätigt wurde. - Die Werte der Persönlich-Emotionalen-Kommunikation sind hier perfekt umgesetzt worden. Schön, dass es noch Trainingsinstitute gibt die mehr erzählen als versprechen.

Das „Unglaubliche Verkaufsseminar“ werde ich nicht vergessen - Ich habe viel gelernt und positiv umsetzen können.

Mein Vorhaben weitere Seminare bei Ihnen zu besuchen wird vorläufig nur durch ein Übermaß an Zeitmangel verschoben (-Ansatzpunkt für Time-Management Seminar?).

Da ich seit Juni nun auch für den Schweizer Fiat Markt Trainingsverantwortlicher bin und die Übersiedlung (Genf-Zürich) mitorganisiert habe, ist es derzeit ein quantitatives Zeitproblem. 120 Stunden passen nun mal nicht in 60 Stunden hinein - wie immer ich es auch versuche,  es geht nicht!
Ich werde aber im Frühjahr wieder aufgeholt haben und dann gerne eines Ihrer Seminare besuchen.

Bitte Informieren Sie mich weiterhin in dieser dezenten Form über die Frühjahrsseminare. Freundliche Grüße und Danke

Thomas BOLDT

Referenz